Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Alban Werner

"Mut zur Voodoo-Ökonomie!" Alban Werner

Eine notwendige Polemik gegen politische Irreführung in der Seeheimer Märchenstunde von Garrelt Duin

Eine notwendige Polemik gegen politische Irreführung in der Seeheimer Märchenstunde von Garrelt Duin

von Alban Werner, Aachen

I. 

 Die Seeheimer sind wieder da. Es war ja eine ganze Zeit ruhig in der SPD. In Rekordzeit schien sich die Partei vom katastrophalsten aller Wahlergebnisse vom September 2009 erholt zu haben. Kein Wunder – denn die Zeit ab dem Winter des vergangenen Jahres bestätigte die alte soziologische Weisheit, dass auch eine innerlich verunsicherte, in verschiedene Richtungszusammenschlüsse und Weltbilder gespaltene Organisation durch die Konfrontation mit einem äußeren Feind zu einem handlungsfähigen Akteur zusammengeschweißt werden kann. Wenn das Gegenüber nur fies genug ist, kann man zumindest eine Weile ignorieren, dass einem selbst etliche der eigenen ParteifreundInnen politisch auch nicht immer besonders gut riechen. So konzentrierte sich die Aufmerksamkeit der SPD-Mitglieder auf politische Anstrengungen gegen die schwarz-gelbe Bundesregierung unter Angela Merkel. Und Angies Truppe gab ja im ersten Jahr ihrer Amtszeit auch eine herrliche Zielscheibe ab: Ob Steuergeschenke an Hoteliers oder Besserverdienende, der himmelweit nach Ungerechtigkeit schreiende Zuschnitt des soeben verabschiedeten „Sparpakets“, die dem ML-Lehrbuch alle Ehre machende Klientelpolitik für Energiekonzerne im staatsatommonopolistischen Kapitalismus – selbst ein Schütze ohne Augenlicht und Hörvermögen hätte ohne jeden Zweifel ins Schwarz-Gelbe getroffen.

Hier gehts zum vollständigen Artikel